Workshops zur Prozessoptimierung
Unsere Praxis Workshops: SMED - Videoanalyse - Zeitaufnahmen

SMED
- Videoanalyse Workshop
- Praxis SMED Workshop (am 06.02.2020 bei Fa. Trilux in Neheim)
- Zeitaufnahmen von A - Z

In unseren Workshops zur Prozessoptimierung zeigen wir Ihnen, wie Sie mit Hilfe der TimeStudy-Tools Ihre Arbeitsprozesse optimieren und die Effizienz Ihres Unternehmens steigern.

Hier anfragen oder gleich anmelden!

SMED Workshop (Schnelles Rüsten) - Rüstzeiten optimieren

Einer der Workshops zur Prozessoptimierung ist unser Praxis SMED Workshop. Hier demonstrieren wir das Schnelle Rüsten und dessen Optimierung. Eine Rüstzeitanalyse zeigt Ihnen, ob die Produktionswechsel so schnell, sicher und effizient wie möglich über die Bühne gehen. In fast allen Unternehmen gibt es Potential für eine Rüstzeitoptimierung! Die Produktion ist danach flexibler, die Bestände geringer, die Durchlaufzeiten sind kürzer.

Wir nutzen diese Lean-Methode, um Ihnen die beispielhafte Durchführung eines Rüstworkshops mit der TimeStudy-Videoanalyse zu zeigen. Hier kommt die ActionCam zum Einsatz, damit nur der Arbeitsvorgang und keine Personen gefilmt werden.
TimeStudy zeigt Ihnen, wie Sie in kürzester Zeit mit Ihrem Team den Wertschöpfungsanteil und somit die Maschinenverfügbarkeit und Produktivität um 30 % und mehr erhöhen können. Dies erfolgt durch technische und organisatorische Maßnahmen.

  • Unterteilen des Rüstprozesses in internes (Maschine nicht in Betrieb) und externes Rüsten (Maschine in Betrieb) zur besseren Vorbereitung
  • Erläutern der Vorteile von Rüstwagen und Shadowboards (passend abgestimmte Werkzeugvorlagen zur gezielten und schnellen Auffindbarkeit), um den Arbeitsplatz effizienter, ergonomischer, sicherer und damit produktiver zu gestalten
  • Erstellen von Berichten und Grafiken auf Knopfdruck mit der TimeStudy-Videoanalyse

Ziele der Rüstzeitreduzierung:

  • Arbeitsplätze sichern und optimieren
  • Verschwendung erkennen
  • Rüstzeiten und Maschinenstillstände reduzieren
  • clevere und intelligente Lösungen erarbeiten
  • Kunden schneller und flexibler bedienen
  • die Durchlaufzeiten, Losgrößen und Bestände reduzieren

Vorteile durch SMED:

  • höhere Produktivität
  • Beseitigung von Schwachstellen
  • optimale Organisation
  • Standardisierung von Abläufen

Damit Sie in Ihrem Unternehmen sofort mit der Umsetzung starten können, bekommen Sie nach dem Workshop entweder ein Excel-Template zur Vorbereitung, Durchführung und Auswertung eines Rüstworkshops von uns an die Hand. Alternativ führen wir eine Inhouse-Schulung bei Ihnen durch. Dann verknüpfen wir das Schnelle Rüsten mit einem Projekt in Ihrem Unternehmen.

SMED Inhouse-Schulung – auch mit befreundeten oder Partner-Unternehmen gemeinsam möglich

Melden Sie sich für eine Inhouse-Schulung in Ihrem Unternehmen bei uns an. Wir verknüpfen einen Workshop mit einem Projekt. Ihr Vorteil dabei ist, dass sich die Kosten bereits nach kürzester Zeit durch die erreichten Optimierungen amortisieren. Denn Sie lernen gemeinsam in Ihrem Team (jeder bekommt eine Aufgabe), wie durch eine Optimierung des Rüstvorgangs mittels technischer und organisatorischer Maß­nahmen die Anlagenverfüg­barkeit und somit die Produk­tivität erhöht wird. Mit standardisierten Abläufen reduzieren Sie Fehler und senken die Herstellkosten.

Wir filmen mit einer ActionCam einen Rüstvorgang an einer Maschine Ihrer Wahl, d. h. ein Mitarbeiter Ihres Unternehmens filmt selbst den Arbeitsvorgang (er wird nicht gefilmt!). Denn die Videoanalyse ist ein effektives Hilfsmittel. Dazu fertigen weitere Mitarbeiter ein Spaghetti-Diagramm an, dokumentieren den Prozessablauf, nehmen eine 5S-Analyse und den Muda-Walk vor. Anschließend werten wir die Aufnahme mit der TimeStudy T1 Videoanalyse zusammen aus und optimieren den Rüstprozess.

Sie erhalten nach dem Workshop ein Excel-Template zur Vorbereitung, Durchführung und Auswertung eines Rüstworkshops. Außerdem können Sie die TimeStudy-Videoanalyse-Software drei Monate lang kostenlos testen.

Hier geht es zur Anfrage für eine Inhouse-Schulung.

Videoanalyse - Workshops zur Prozessoptimierung: Wie setze ich die Videoanalyse richtig ein?

Videoanalyse mit ActionCam
  • Sie lernen die Möglichkeiten der Videoanalyse, u. a. die ergonomische Bewertung des Arbeitsplatzes, in der Praxis kennen.
  • Es werden auch rechtliche Aspekte von Videoanalysen erörtert, u. a. Betriebsvereinbarungen besprochen.
  • Nutzen Sie gerade bei Workshops zur Prozessoptimierung die Chance zum Austausch und profitieren Sie von den Erfahrungen anderer.
  • Interessant auch für Betriebsräte.

Überzeugen durch Visualisieren

Gibt es Verzögerungen zum Beispiel beim Einrüsten Ihrer Maschinen? Oder gibt es Probleme bei der Montage bestimmter Teile? Dann sollten Sie dringend Workshops zur Prozessoptimierung durchführen und hierfür speziell die Videoanalyse einsetzen. Sie ist ein geeignetes Mittel, um eine Lösung zu finden. Denn die Videoanalyse ist ein äußerst wirkungsvolles Tool, da Visualisiertes höchste Überzeugungskraft besitzt und immer wieder abrufbar ist.

Einsatz von ActionCams

Durch moderne ActionCams kann man den Fokus komplett auf den Arbeitsvorgang legen, nicht auf die Person. Somit bleibt die Anonymität der Mitarbeiter gewahrt. Generell ist es bei der Anwendung der Videoanalyse immer ausgesprochen wichtig, dass die Mitarbeiter von Beginn der ersten Planung an mit einbezogen werden.

Möglichkeiten der Videoanalyse

Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Potentiale bewerten und wie Sie mit dem TimeStudy-Tool Arbeitsanweisungen sowie Lehrfilme (Best Practice) erstellen. Außerdem demonstrieren wir, wie eine ergonomische Bewertung des Arbeitsplatzes erfolgt. Dabei muss in der Praxis jedoch eine normale Kamera zum Einsatz kommen, da für die ergonomische Betrachtung die Person gefilmt werden muss.

Zeitaufnahmen von A - Z - Komplettlösung für Ihr Unternehmen

Workshop Zeitaufnahmen

Inklusive Modulation von Planzeiten (Zeitbausteinen) sowie Erstellung von Arbeitsanweisungen und Arbeitsplänen

Sie wollen Zeitaufnahmen rationell durchführen? Es stellen sich Entlohnungs­fragen, Sie müssen Ablaufanalysen, Vorgabezeiten, Verteilzeitstudien, Multimomentaufnahmen, Zeiten für Lean-Projekte (Rüstworkshops und Wertstromanalysen) ermitteln, Linien austakten oder Zeitdaten zu Planzeiten (Zeitbausteinen) zusammenfassen?

Wir führen in unseren Zeitaufnahme-Workshops gemeinsam eine Zeitaufnahme von „A“ wie Aufnahme vorbereiten bis „Z“ wie Zeitaufnahme auswerten durch und zeigen Ihnen, wie einfach das für jeden Mitarbeiter mit dem praxisorientierten TimeStudy Basismodul ist.

Diese Seite wurde am 23.08.2019 aktualisiert.