Videoanalyse mit ActionCam

Videoanalyse mit ActionCam

Bei der Durchführung einer Videoanalyse mit ActionCam (z. B. GoPro) bleiben die Mitarbeiter anonym, denn:

Die Mitarbeiter filmen selbst!

Sie werden nicht gefilmt!  


Die Vorteile einer Videoanalyse mit ActionCam liegen auf der Hand (bzw. dem Kopf)

  • Ausschließliches Filmen des Arbeitsvorgangs
  • 100%ige Anonymität des gefilmten Mitarbeiters
  • Kein zusätzlicher Kameramann erforderlich, das spart Zeit und Kosten
  • Flexibler Einsatz und schnell einsatzbereit
  • Über Clip an Helm oder Mütze zu befestigen, ggf. auch mit Bauchgurt
  • Leichte Steuerung
  • Check des Videobildes über Smartphone oder Tablet-PC
  • Qualitativ hochwertige Filme und Fotos
  • Kostengünstig

Videoanalysen mit ActionCam – Mitarbeiter in Planung einbeziehen

Hinzu kommt, dass Betriebsverein­barungen zusätzlich die entsprechende Sicherheit bieten. Jedoch ist es bei der Anwendung der Videoanalyse immer ausgesprochen wichtig, dass Sie die Mit­arbeiter von Beginn der ersten Planung an mit einbeziehen. Denn jeder sollte wissen, was mit seinen Daten etc. geschieht.

Praktische WiFi-Verbindung:

Mittels einer WiFi-Verbindung zwischen Kamera und Tablet oder Smartphone können Sie den gefilmten Bildausschnitt über den Bildschirm des Tablets oder Smartphones kontrollieren. So stellen Sie sicher, dass die Aufnahme anschließend verwendbar ist.
Außerdem können Sie den Film während der Aufnahme direkt auf das Tablet oder Smartphone übertragen und dort speichern. Alternativ können Sie eine Speicherkarte in der Kamera nutzen.

Mehr Informationen über die Videoanalyse finden Sie hier.


Langzeitaufnahmen durchführen

Sie können mit der TimeStudy Videoanalyse jedoch auch Langzeitaufnahmen auswerten. Dazu empfehlen wir Brinno-Kameras.

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne. Telefon: 02306 / 9254 000.

Oder schreiben Sie uns.

… oder melden Sie sich gleich zu einem unserer Workshops an.

 

Diese Seite wurde am 05.11.2019 aktualisiert.